• Featured ImageLinux: Dateien die älter als x Tage sind, finden und löschen

    Heute mal ein Kurztipp für Euch.
     
    Ab und an läuft einem zum Beispiel eine Platte voll und man muss kurzfristig Platz schaffen um den Betrieb aufrecht zu erhalten, oder man möchte einfach alte Datein löschen.
     
    Dies geht über die Linux-Konsole recht einfach.

    Vollständigen Beitrag anzeigen



  • Featured ImageDie verlorene Schlacht um Pirates-Of-Art

    Hallo Zusammen,
     
    wie Ihr bestimmt bemerkt habt, sieht die Seite in den letzten Tagen ziemlich bescheiden aus. Der Grund hierfür ist, dass für das von mir genutzte Thema schon länger ein Update ansteht. Ich habe dies bisher nicht eingespielt, da dies ein komplett neues Design mit sich bringen sollte und mit meinen Anpassungen nicht kompatibel war.
     
    Dummerweise habe ich dieses nun versehentlich eingespielt und eine Wiederherstellung des alten Standes war auf Grund diverser Abhängigkeiten nicht mehr möglich.
     
    Ich habe mir jetzt lange Gedanken gemacht, wie ich mit Pirates-Of-Art weitermachen soll oder ob ich die Seite einfach versenken soll. Ich habe auch mit ein paar mir bekannten, treuen Lesern darüber diskutiert. Eigentlich fehlt mir schon seit längerem die Zeit, regelmäßig neue Beiträge zu veröffentlichen. Andererseits, sind aber auch schon einige Tipps und Tricks zusammengekommen, die nach der allgemeinen Meinung erhalten bleiben sollten.
     
    Mein Entschluss steht nun fest, die Seite weiter zu betreiben. Ein neues Thema habe ich mir schon ausgesucht und in groben Zügen angepasst. Weitere Anpassungen werden in nächster Zeit folgen. Des Weiteren habe ich auch gleich die Gelegenheit genutzt und eine Menge alter Beiträge und Kategorien gelöscht. Eigentlich sollte diese Seite, mal Informationen und Hilfe zu den verschiedensten Themen bieten, die mich interessieren. Leider ist es aus Zeitmangel nur rudimentär soweit gekommen. Ich glaube auch, dass die Seite hauptsächlich wegen der Linux und Android Tipps so gut besucht wird. Alles andere war maximal nice to have.
     
    Der Umbau geht also noch weiter und ich werde mich in Zukunft nur noch auf die Themengebiete Linux, Android und vielleicht den ein oder anderen Windows-Artikel konzentrieren (Duck und wech).
     
    Sollte es in nächster Zeit etwas holpern, bitte ich dies schonmal vorab zu entschuldigen. Wer Lust hat, kann gerne seine Meinung zu dem Ganzen kundtun.
     
    Auf die nächsten Jahre treu dem Motto “Der König ist tot, es lebe der König”
     
     
    Euer RSB
     



  • Featured ImageAndroid: Performance Probleme nach Lollipop 5.0.1 Update

    Vor einiger Zeit habe ich mein HTC One M8 auf Android Lollipop 5.0.1 upgedated. Seit diesem Update ist mein Smartphone unendlich träge geworden. Der Wechsel zwischen einzelnen Apps dauert sehr lange und das Einblenden der Tastatur geht oft erst mit dem zweiten Versuch.
    Vollständigen Beitrag anzeigen



  • Featured ImageLinux: VNC Zugriff via SSH realisieren

    Ich komme öfters mal in die Verlegenheit auf den Desktop meines Heimrechners zugreifen zu müssen. Da ich nicht unbedingt ein Freund von TeamViewer bin, verwende ich hier lieber VNC. Leider bringt VNC von Haus aus keine Verschlüsselung mit, deshalb ist eine Verbindung via SSH pflicht.
     
    Hier erhaltet Ihr eine Anleitung, wie Ihr via SSH und VNC remote auf Euren Linux-Desktop zugreifen könnt.
     
    Voraussetzung ist, dass Ihr den Display Manager LightDM verwendet. Dieser kommt seit Ubuntu 11.10 zum Einsatz.

    Vollständigen Beitrag anzeigen



  • Linux: Automatisches Blacklisting mit IP-Tables

    Heute möchte ich Euch eine Möglichkeit zeigen, wie Ihr mit Hilfe einer externen Blacklist, automatisch IP-Adressen sperren könnt um z.B. DDOS-Attacken zu verringern.
     
    Ich verwende hierzu die Blacklist www.infiltrated.net von Jesus Oquendo. Die Blacklist wird von ihm akribisch gepflegt und aktualisiert.
     
    Vorab der Hinweis, dass Ihr hiermit potentielle Besucher aussperren könntet. Vor allem wenn Ihr Besucher aus dem ostasiatischen Bereich habt, da diese häufig betroffen sind.

    Vollständigen Beitrag anzeigen